Angebote

 Therapeuten- und Beraterportraits

 



Walter Mauckner

Jahrgang 1950, Gründer und Leiter von ZIPAT

Walter arbeitet seit 1986 in Freier Praxis für Körperpsychotherapie, entwickelte den initiatisch-phänomenologischen Ansatz und das Männerprojekt "Die Heldenreise des Mannes".

Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind:
Seminare und Weiterbildungen zu den Themen: Körperpsychotherapie, Wesen und Charakter, spirituelle Praxis, Traumatherapie, Visionssuche, Familienstellen, Mann-Frau-Polarität.

In seinem Leben widmete er sich seit 1969 der Praxis und dem Studium  westlicher und östlicher Weisheitslehren sowie der transpersonalen Psychologie, insbesondere  des Diamant Approach von A.H. Almaas.
Kontemplations- und Meditationspraxis bei verschiedenen Lehrern, 
Zen bei P. Willigis Jäger (Kyo-un Roshi).
Aus- und Weiterbildungen in tiefenpsychologisch orientierter Körpertherapie, Bioenergetik, Craniosacraltherapie, Posturale Integration, Feldenkrais, Tao Yoga.
Pädagogikstudium, Heilpraktiker-Zulassung seit 1986


"Die Entdeckung und Entfaltung des Wesens hinter der äußeren Form ist für mich das größte Abenteuer."

 

Walter G. Maukner Leiter von ZIPAT – Zentrum für initiatisch-phänomenologische Arbeit und Therapie.

 


Svenja de Cassan-Mauckner

Jahrgang 1963, verheiratet, Mutter von zwei Kindern
Eurythmiestudium an der Alanus-Hochschule (Alfter) und künstlerische Arbeit in freien Bühnenensembles
Atem-Licht-Energiearbeit gelehrt durch verschiedene Quellen
Hypnosis bei Dr. Jim Peal (St. Monica/USA)
Chakra-Diagnostik bei W. Raupach
I.N.S.H.A Healing
Alpha Chi –Feng Shui  - energetisches feng-shui für Mensch, Wohnräume und Landschaften
Spirituelle Lehrerin  in der Agni Tradition
Gauri Gatha – der Gesang der göttlichen Mutter
systemische  Aufstellung und Transformation
Mitglied  im INSHA-Heilernetzwerk  und Verband geistigen Heilens
Svenja de Cassan

 

"Lauschen wir in den Zwischenraum, in das Unhörbare…Unsichtbare…offenbart sich
die Wahrheit der Seele.
Liebe beginnt zu fließen …wir werden frei….“

 



Axel R. Schmidt 

Jahrgang 1957, Vater zweier Kinder,
Leiter von INITIARIS, Körpertherapeut, Certified Postural Integrator ®. 
Körpertherapeutische Ausbildung und Gestaltarbeit bei
Dyade, Anton und Irmtraut Eckert. Fort- und Weiterbildung in
Posturaler Integration (tiefe strukturelle Körperarbeit), Rebalancing, Atemenergetik, Bioenergetik.
Seit 1995 initiatische Männerarbeit, Männerprojekte Vision und Identität, 
Visionssuche für Erwachsene und Jugendliche.
Freiberuflich tätig in eigener Praxis für Initiatisch-Psychodynamische Arbeit  in Königswinter und Düsseldorf. Einzelarbeit, Männergruppen, Paararbeit.

"Meine Arbeit ist motiviert von der Freude an Entwicklung und der tiefen Liebe zum Leben. Mit Mut und Neugier den eigenen Weg zu gehen, hin zu persönlicher Freiheit, innerem Gleichgewicht und lebendigen Beziehungen."

 



Dr. Matthias Scharte

Jahrgang 1965, Coach und ZIPAT-Männertrainer. 
10 Jahre engagiert in Männerarbeit und Leiter von Männergruppen. 5 Jahre Ausbildung in initiatisch-phänomenologischer Therapie.
Integrales Coaching in Einzel- und Gruppenarbeit.
20 Jahre Erfahrung als Unternehmer und Geschäftsführer.

Dr. med. Harald Klumm von ZIPAT – Zentrum für initiatisch-phänomenologische Arbeit und Therapie.

 



Michael Engel

Jahrgang 1969, verheiratet, eine Tochter
Heilpraktiker für Psychotherapie mit eigener Praxis in Darmstadt
Ausbildung in humanistischer Psychotherapie
seit 2008 Männerarbeit bei ZIPAT
seit 2010 Ausbildung in Initiatisch-Phänomenologischer Therapie
bei Walter Mauckner und Axel Schmidt.
ZIPAT-Männertrainer

Dr. med. Gerdamarie Schmidt von ZIPAT – Zentrum für initiatisch-phänomenologische Arbeit und Therapie.

 



Annette Lehmacher

Jahrgang 1959, eine Tochter
Studium: Anglistik,
Kunst, Psychologie
Heilpraktikerin

Praxis für körperorientierte Psychotherapie in Bonn
Fachpraxis für Traumatherapie

Einzelsitzungen – Gruppen – Vorträge - Weiterbildungen

Aus- und Weiterbildungen:
Biodynamische Körper-Psychotherapie – Christiane Tutschner

Annette Lehmacher

Körper-Psychotherapie & initiatisch-phänomenologische Therapie – Walter Mauckner
Systemische Aufstellungsarbeit: Jan Bily, Dr. Klaus Hofmann & Walter Mauckner
Traumalösung im körpertherapeutischen Kontext – Michael Mokrus
Somatic Experiencing ® – Traumatherapie nach Dr. Peter Levine
Therapie von frühen und komplexen Traumen & Charakterstrukturen – Dr. Laurence Heller
Therapie von Bindungsstörungen Teil: 1,2,5 – Dr. Diane Poole-Heller
Therapeutische Arbeit mit Emotionen – Dr. Raja Selvam
“Trauma – Emotion – Memory” Arbeit mit dem prozeduralen Körpergedächtnis – Dr. Peter Levine 
Positive Neuroplastizität - Dr. Rick Hanson
Archetypen und Entwicklungstrauma - Dr. Peter Levine

"Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht immer der Körper, da er so weise ist.
Er lässt uns spüren, wie lebendig wir sind bis in die Tiefen unserer Seele.
Er verankert uns auf der Erde und öffnet das Tor zum Himmel."

 



Dr. phil. Andreas Schick

Jahrgang 1965, verheiratet, ein Sohn, ein Ziehsohn
Diplom-Psychologe, Systemischer Therapeut, NLP-Practitioner, wissenschaftlicher Leiter und Gründer des Heidelberger Präventionszentrums (www.h-p-z.de) 
war wissenschaftlicher Mitarbeiter an verschiedenen psychologischen, pädagogischen und medizinischen Hochschuleinrichtungen und ist u.a. hauptverantwortlich für die Adaptation und Evaluation der Gewaltpräventions-programme „Faustlos“ für Kindergärten und Schulen.
(Mit-) Entwickler des Präventionsprogramms „Kieselschule“ und des Wertebildungsprogramms „Klarigo“.

seit 2004 in der Männerarbeit aktiv:
Leitung von Männergruppen (u.a. auf den Lindauer Psychotherapiewochen), Männer-Coaching, Teilnahme und Begleitung des Männerprojekts "Die Hel-denreise des Mannes – Identität und Vision"  (Walter Mauckner u. Axel Schmidt) und des Seminars "Visionssuche – Im Spiegel der Natur" (Axel Schmidt)

Armin Zipper von ZIPAT – Zentrum für initiatisch-phänomenologische Arbeit und Therapie.

"Was mich immer wieder und immer weiter zutiefst berührt und antreibt, ist die Neugier
auf das Mensch-Sein, die männliche Seele und das Leben in all seinen Facetten.

 



Armin Zipper

Jahrgang 1961, verheiratet, Vater dreier Kinder, Dipl. Psychologe und evangelischer Theologe
Approbierter Tiefenpsychologe mit der der Berechtigung zur
Krankenkassenbehandlung. Ausbildung in körperorientierter Gestalttherapie.
Weiterbildungen in Körpertherapie und Familienstellen. Seit über 15 Jahren in der Männerarbeit tätig, Durchführung von Seminaren und Weiterbildungen zu Männerthemen, besonders auch zur Jungenarbeit.
Intensive Auseinandersetzung mit der Paarbeziehung und Durchführung verschiedener Angebote dazu Ordinierter evangelischer Pfarrer, ehemaliger Dozent im Bereich Religionspädagogik, in langjähriger spiritueller Weiterbildung. Angebot von Seminaren zu religiös - spirituellen Themen und Erfahrungen.

Langjährige Selbsterfahrung und Fortbildung in initiatisch-
phänomenologischer Therapie und Essenzarbeit bei Walter Mauckner.

Armin Zipper von ZIPAT – Zentrum für initiatisch-phänomenologische Arbeit und Therapie.

"In meiner Abeit wird gelacht und geweint. Und wir versuchen unterscheiden zu lernen, dass einerseits die Erde um unseretwillen geschaffen wurde und andererseits wir nichts als Erde und Asche sind. Dies zum richtigen Zeitpunkt zu können ist ein Segen für sich und andere." 

 


Frank Rose

Jahrgang 1962, verheiratet, 3 Kinder

Praxis für Therapie, Coaching und Fortbildung
Leitung von Gruppen – Seminaren – Retreats

• Therapeutische Arbeit, Coaching und Seminartätigkeit seit 2000

• 18-jährige Tätigkeit als Unternehmer und Geschäftsführer bis 1999

Ausbildungen - Qualifikationen:

• Personzentrierte, therapeutische Einzelberatung, Coaching (Inge Mitlacher, GwG) 
• Initiatisch-phänomenologische Therapie und Essenzarbeit (Walter Mauckner, Zipat) 
• Studium westlicher und östlicher Weisheitslehren,
  integrative Psychologie und transpersonale Therapie (Diamant Approach, A.H. Almaas) 
• Energetische Psychologie u.Therapie: EFT- Emotional Freedom Technique
• Informationsheilung, Selbsthilfe- und Selbstheilungstechniken (Dr. Susanne Marx) 
• Systemische Aufstellungsarbeit nach Bert Hellinger (Christina E. Jung)
• Spirituelle Psychotherapie (Christina E. Jung) 
• Systemisch-personzentriertes Coaching und Changemanagement (Dr. Beatrix Terjung, Thomas Kempf) 
• Personzentrierte Organisationsentwicklung und Prozessberatung (Dr. Beatrix Terjung, Thomas Kempf)

Langjährige Selbsterfahrung und Fortbildung in
initiatisch- phänomenologischer Therapie- und Männerarbeit (Walter Mauckner, Axel Schmidt, Zipat)
 
Mitglied der Ridhwan School, Diamond Approach (A.H. Almaas), seit 2008
(Der Diamond Approach gilt weltweit seit 25 Jahren als einer der wesentlichen Ansätze bei der
Integration von Spiritualität und Psychologie.)
 
Kontemplations- und Meditationspraxis seit 1989 


Michael Krah

Jahrgang 1967, verheiratet, Vater eines Sohnes und einer Tochter

Heilpraktiker (Psychotherapie)
3-jährige Weiterbildung (2010-2013):
Potentialorientierte Psychotherapie
Leitung: Dr. Wolf E. Büntig (ZIST/Penzberg) und weitere Gastdozenten wie, Jerry Cogan, Hunter Beaumont, Angela Klopstech, Byren Brown u. A. 

Leitung von phänomenologisch ausgerichteten Schwitzhütten-Seminaren. Verbindung von Ritual und psychodynamischer Prozessarbeit.


Selbsterfahrung und Weiterentwicklung in unterschiedlichen Kontexten:

Seminare bei Art Reade, Seminare und Vision-Quest bei Archie Fire Lame Deer, Sonnentanz bei Larson Medicine Horse und Ben Oldfeather Cloud, Montana/USA, Teilnahme und Begleitung der Seminarreihe "Die Heldenreise   des Mannes – Vision und Identität" (Mauckner / Schmidt), Schulung u. Weiterbildung in Initiatisch-phänomenologischer Arbeit u.Therapie (Walter Mauckner), Vision-Quest (Walter Mauckner u. Axel Schmidt), Assistenz bei den Vater-Sohn-Projekten (Axel Schmidt), 

 



Dr. med. Harald Klumm

Jahrgang 1964, verheiratet, zwei Töchter, zwei Stiefkinder, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

Ärztlicher Psychotherapeut in freier Praxis in Steyerberg. Langjährige klinische Tätigkeit in den Bereichen der Psychiatrie, Psychosomatik und Suchttherapie.
Weiterbildung in: integrativer Bewegungspsychotherapie im Fritz Pearls Institut, Initiatisch-phänomenologischer Arbeit und Therapie bei Walter Mauckner und Axel Schmidt, Visionssuche, Natur-Erlebnispädagogik und Ritualdynamik, Langjährige kirchliche Jugendarbeit.

Dr. med. Harald Klumm von ZIPAT – Zentrum für initiatisch-phänomenologische Arbeit und Therapie.

 


Seminarbüro: Dahlienweg 18 • 53229 Bonn  Tel.: 0228 - 377 27 -67 • Fax: -68 • E-Mail • Impressum