Angebote



Im Kreis älterer Männer

Alt werden – Wandel und Entwicklung

 

Wir werden älter, wir werden alt
etwas wandelt sich, wir verändern uns – was geschieht?
Wir können es nicht wirklich fassen, vielleicht wollen wir es nicht und versuchen,
so zu bleiben, wie wir waren. Doch es gelingt uns nicht. 
Wandel geschieht.
Etwas scheint weniger zu werden, etwas anderes will sich entfalten – was ist das? 
Stimmen wir zu?


Ab Ende 50, Anfang 60 – manchmal etwas früher manchmal später – spüren wir Männer, dass sich etwas
in uns verändert. Dies auf der körperlichen, seelischen und auch geistigen Ebene. Über diese „Umstimmung“ wird wenig gesprochen. Oft versuchen Männer diese Wirklichkeit auszublenden und versuchen ihr Leben in der gewohnten Weise weiterzuführen. Das kann unangenehme oder sogar gefährliche Folgen haben.
An diesem Wochenende erforschen wir das Wesen dieser Umstimmung und fühlen hinein in das, was sich dahinter entfalten will.
Welcher Initiation, welchem Stirb und Werde, begegnen wir an der Schwelle zum Alt-Sein?


Unterstützende Elemente in diesen Tagen für uns sind:

· Präsenz und Sein

· Selbsterforschung und Wahrnehmungsöffnung

· Stille und Essenz

· Meditation/Kontemplation

· die Archetypen

· Bewegung und Ausdruck

· und natürlich der lebendige Austausch im Kreis älterer Männer

   
Termin:

Do. 22. -  So. 25. März 2018

Beginn / Ende: Do. (abends) bis So. (nachmittags)
Leitung: Walter Mauckner
Seminargebühr:

220 € / Ermäßigung möglich

 

zzgl. Unterkunft & Verpflegung

Ort: Kescheid / Westerwald  (Wegbeschreibung)
 


 


Seminarbüro: Dahlienweg 18 • 53229 Bonn  Tel.: 0228 - 377 27 -67 • Fax: -68 • E-Mail • Impressum