Männer – Körper – Atem

Herz und Hara 

                                               

Eingeladen sind alle Männer, die unsere initiatische Form der Körper- und Atemarbeit kennenlernen bzw. vertiefen wollen. In diesem Seminar erforschen wir die inneren Körperräume und werden durchlässig für das was uns im Inneren bewegt. Freie Bewegung, Energiefluss und Spontaneität sind Ausdruck eines lebendigen Organismus von Körper, Seele und Geist. Im Laufe unseres Lebens haben wir die Lebendigkeit unseres Wesens durch innere und äußere Haltungen (Strukturen) überformt. Hinter jeder dieser Strukturen steht eine persönliche Erfahrung von Verletzung, die wir meist in früher Kindheit erfahren haben. Durch muskuläre Anspannung und mentale Konzepte stabilisieren wir alte Emotionen und Selbstbilder. So verlieren wir den Kontakt zum freien und vollen Lebens-ausdruck. In diesem Seminar bringen wir die festgehaltene Lebensenergie durch Körperarbeit und Atemenergetik in Bewegung. Die gebundene Lebenskraft wird frei und wir kommen mit unserem inneren Wesen, unserer Essenz wieder in Kontakt.

In diesem Prozess begegnen wir auch den Themen, die zu den Anspannungen in unserem Körper geführt haben. Der Kontakt auf der körperlichen Ebene entfaltet eine heilsame Wirkung und wir entdecken, dass in allen Spannungen und Konflikten eine tiefe essenzielle Kraft liegt.

Für eine vertiefende, öffnende Erfahrung in diesen Tagen unterstützen uns:
Körperarbeit (tiefe Bindegewebsarbeit, Bioenergetik, sanfte Körperberührung, Körperausdruck, 
Bewegungsintegration), sanfte und energetische Atemprozesse, Atembewusstsein, Meditationen, Wahrnehmungsöffnung /Wahrnehmungsschulung, Stille und die Kraft des Männerkreises.


 

Termin:

Do. 21. November - So. 24. November 2019

 

Do. 04. Juni -So. 07. Juni 2020

Beginn / Ende:

donnerstags 19:00 Uhr · sonntags ca. 14:00 Uhr 

Veranstalter:

ZIPAT GmbH

Kursgebühr: 

320 €

 

zzgl. Unterkunft & Verpflegung

Ort

Kescheid / Westerwald (Wegbeschreibung)

Kursleitung:

Matthias Scharte und Team

 

 

 


Teilnehmerstimmen:

Zum zweiten Mal nehme ich mit großer Freude und ebenso großem Gewinn am Seminar „Männer-Körper-Atem“ teil: Ich schätze die offene und ehrliche Begegnung mit Männern aus allen Lebensbereichen, die gegenseitige Achtung, die kraftvolle Lebendigkeit und Emotionalität, die durch die kompetente, je nach Bedarf zupackende oder behutsame Leitung einen sicheren Raum bekommt. 
Die intensive und herausfordernde Körperarbeit weckt meine Lebensgeister, schenkt mir Visionen für das Leben „da draußen“, hilft mir, mich tiefer kennenzulernen und lässt mich meine Position auf meiner Lebensreise und meinen Platz unter Männern erspüren.
Im Austausch und in der Auseinandersetzung mit den anderen Männern erkenne ich mich selbst - und es ist erleichternd, hier einen Raum zu haben, in dem ich mich mit allem, was ich bin, willkommen fühle.

Frank, November 2019

____________________________________________________________________________________________

Unter Männern zu sein war für mich in dem Seminar „Männer-Körper-Atem“ sehr stärkend, nährend und anbindend. Ich bin Matthias sehr dankbar für den stillen und tiefen Raum, den er mit uns geöffnet hat.
Wir Männer konnten in unserer Kraft und unserer Verletzlichkeit sichtbar werden. Das war für mich berührend und ich konnte immer mehr Verbundenheit zu den Männern fühlen. Aufrichtig, authentisch unter Männern zu sein - wie erfüllend! Danke für das Feld, für die inneren Bewegungen in mir.
Nichts musste weggemacht werden, alles durfte angeschaut und gefühlt werden. 
Danke für diese Zeit des Auftankens und des Erinnerns.

Henry, November 2019

____________________________________________________________________________________________

Es ist Sonntagmittag, Seminarende und wir Männer verabschieden uns und ich schaue in leuchtende Augen und umarme bereicherte kraftvolle bewegte Männer. Was ist passiert?
Die einzigartige Kombination aus Kreisarbeit, Stille, berührende Gespräche, Atemreise, dynamischen Meditationen, 5 Rhythmen-Wave, Bioenergetik und einem sehr mitfühlenden und erfahrenen Seminarleiter und seiner Begleiter, schaffen ein Feld von Vertrauen und Verbundenheit. Dadurch wurde ich immer offener und durchlässiger und konnte mich mit all meinen Emotionen zeigen, so wie ich bin. Wieder mal ist mir einiges bewusster geworden.
Ich war nun schon zum 3ten mal hier und es war bestimmt nicht das letzte Mal. 

Carsten, Juni 2019

____________________________________________________________________________________________

Seminarbüro: Dahlienweg 18 · 53229 Bonn  Tel.: 0228 - 377 27 -67 · Fax: -68 ·  E-Mail · Impressum · Datenschutzerklärung